Shield / Schild [Alling] < zurück

Dream on ( 10/10+ )         1

Höhe: 14 m , Sicherung: klassisch (
)

Diese Route wurde ursprünglich von M. Leopold als Mg2CO3 Desaquamation (10-) erstbegangen und von M. Kiess als "Dream on" (10/10+) "wiederholt". Unklar ist, wie der "erste Erstbegeher" die Route tatsächlich geklettert hat. Mittlerweile schon fast ein Klassiker in diesem Bereich und es gibt schon mehrere Wiederholungen "auf die harte Tour". Einstiegsboulder an kleinen Griffen, oben dann dynamische Züge an flachen Seitgriffen und wackliger Abschlusszug - super athletische Kletterei. Den Stern gibts nur für die Schwierigkeit. Ob die Route wirklich so toll ist oder ob die begeisterten Wiederholer eher vom Erfolg berauscht waren kann ich in keiner Weise beurteilen :-)

Erstbegeher: M. L. 1998

Kommentare:

abstrakte stillosigkeit plus ästethische bewusstlosigkeit?! ich kann ja klettertechnisch hier gar nicht mitreden, aber wenn ich – mal auf meine klettersphären übertragen - vom boden weg an jedem, der hier kaum zu übersehenden griffe drei fingerdicke und -lange tickmarks bräuchte... also an JEDEM von schätzungsweise 25 griffen DREI und an den natürlich völlig unsichtbaren tritten auch... also etwa LÄCHERLICHE 150 ticks auf 15 m...also mir wär’s einfach ein klitzkleines bisschen ZU PEINLICH... mal ganz abgesehen davon, dass vermutlich andere naturliebende menschen mit und ohne kletterneigung das kotzen kriegen müssen bei dieser optischen umweltverschmutzung... no brain, no gain!
bodo, 2008-06-17

mei die griffe und tritte sind halt ned bunt....
organizer, 2008-06-17

Die "Liebe auf den 2. ten Blick " war übrigens am Sonntag auch in ähnlichem Ausmaß getickt, war wohl der selbe.... ( ich hab da so ne ahnung... )
ingo, 2008-06-17

Das ist doch in alling eh ganz einfach: wenn sich der fels rau anfühlt ist man falsch - und stehen tut man da, wo man sein spiegelbild erkennt....
elte, 2008-06-17

Wenn man beim letzten Zug zum guten Griff fällt, dann kann man dem Sichernden gut die Hand schütteln; wer danach fallen sollte liegt dann allerdings am Boden. Meine Empfehlung: nur erstklassiges Bodenpersonal auswählen!! Auch an der Stelle vielen Dank an den Jürgen, der wie eh zuverlässig in schweren Touren sichern kann.
liptricker, 2010-10-01

kurzes video vom durchstieg http://vimeo.com/15498259 gottseidank musste ich nur einen sturz halten..nix für schwache nerven :-)
xgeier, 2010-10-04

Also ich finde die Tour hat ihren Stern auch für die Kletterei voll und ganz verdient. Von allem was ich bis jetzt im zehnten Grad gemacht oder probiert habe ist das immer noch mit das Beste. Ich hab damals für den Abschlusszug eine alternative Lösung gefunden, die es für kleinere/undynamischere Aspiranten deutlich leichter macht. (Video: https://youtu.be/3S_6VfqOOFU) PS: Ingo ich glaub du hast dich da bei den Bildern vertan, die sind ziemlich sicher von der Locomotive Breath ;)
Landolini, 2021-04-01