Obere Vilstalwände C < zurück

Ghostbuster ( 8- )         4

Höhe: 12 m , Sicherung: sehr gut (
)

Nach dem Überwinden des knackigen Einstiegsboulders erwartet einen schönste Kletterei an kompaktem Fels. Der motivierte Genießer klettert bis zum Abschlusshenkel aus. Erstbegehung durch Dinnes/Peter. Bewertungsvorschlag, 8-


Vorsicht: Bitte beim Einstieg den Bauch links erklimmen. Das Geröllfeld rechts der Haken ist tabu!

Erstbegeher: S. D. 2021-07-21

Kommentare:

Diese Tour fordert ein recht breites Spektrum. Unten kräftige Bewegungen an Untergriffen und Leisten bis zum Henkel; oben ist eher Balance und Fußtechnik gefragt. Eine durchweg schöne Linie, die zum Wiederholen einlädt!
ElSegundo, 2021-07-22

Ich kann mich dem Lob nur anschließen! Hat mir gut gefallen. Gute Nacherschließung!
Reino, 2021-07-24 (Geändert am: 2021-07-24)

Hab gestern die Tour geklettert und auch den Zwiespalt. Mir ist der Zwiespalt eigentlich schwerer gefallen und hätte gesagt, dass hier die Bewertung passt. Würde aus diesem Grund bei dieser Tour eher zu glatt 7 tendieren. Außerdem ist mir auch noch aufgefallen, dass manche Hacken etwas tief sitzen und dadurch dicke Exen zum klemmen neigen. Ansonsten Danke an den Erschließer für die Grobsäuberung der Linie, was sicher auch schon ein guter Aufwand war.
Michl2, 2021-07-30 (Geändert am: 2021-07-30)

Glatt 7? Ernsthaft? Was nimmt man da als Referenz um solche Bewertungen rauszuhauen?
martin, 2021-07-31

Eben die 7/7+ die viel mir einfach leichter. Ich fands einfach nicht so wild. Würd mich ja freuen wenn ich sagen könnte ich wäre so stark aber leider ist dem nicht so ;)
Michl2, 2021-08-04

Du hast die Twister, die rote Pest und die Kraftwerk geklettert und behauptest nicht „stark“ zu sein? Ich hab letzten Samstag die Route mal angetestet…würd ihr 7+ oder 7+/8- geben. Vielleicht stehst du ja unwissentlich drüber und es kommt dir daher so leicht vor ;-)
martin, 2021-08-04